Pferd

Spalte #col2

...

Reitbahn

Üben, üben, üben...

Für den lernenden Reiter gibt es keinen besseren Ausbilder als ein Pferd, das bereits das kann, was der Reiter lernen soll.

Für den fortgeschrittenen Reitschüler, der alle Aufgaben an der Longe gut bewältigt hat, beginnen nun die Reitbahnstunden in der Halle. In der Reitbahn lernen Sie die wichtigsten Fertigkeiten zum Reiten. Sitz, Haltung und reiterliche Hilfen, die dem Pferd sagen, was Sie als Reiter wollen, werden hier trainiert und verfeinert. Der Reitschüler muss im Stande sein, sein Pferd selbstständig zu lenken und das Tempo zu regulieren. Der korrekte Sitz muss gefestigt werden, das ist die Voraussetzung für die nunmehr im Mittelpunkt stehende Vermittlung der Grundgangarten. Der Unterricht erfolgt einzeln oder in kleinen Gruppen.

Der Reitlehrer überprüft den korrekten Sitz und achtet darauf, dass die Hilfen nicht übertrieben angewendet werden - leichte Hand und harmonisches Reiten stehen hier im Vordergrund.

Ziel
  • das Anreiten im Schritt und Schrittreiten
  • das Antraben und Trabreiten
  • das Angaloppieren und Galoppreiten
  • Hilfengebung für die Übergänge von einer höheren zu einer niedrigeren Gangart und zum Halten
  • an den Zügel stellen
  • Stellen und Biegen des Pferdes
  • das Versammeln des Pferdes
  • Wendung im Gange
 
muki - die versicherung ohne wenn und aber