Pferd

Spalte #col2

...

Schulpferde

unsere Schulpferde im Überblick

Die wenigsten Pferde-Interessierten, die Reiten lernen möchten, haben gleich von Anfang an ein eigenes Pferd zur Verfügung, mit dem sie die ersten Erfahrungen hoch zu Ross machen können.

Aus diesem Grund können Sie bei uns das Reiten auf Schulpferden erlernen. Sie gehören dem Reisportzentrum und werden von den Reitschülern für eine Reitstunde ausgeliehen. Der Reitschüler bezahlt diese Stunde. Er hat deswegen auch keine Rechte an oder Pflichten gegenüber dem Tier. Es soll ihn lediglich in die Pferdewelt einführen und ihm beibringen, wie sich ein Mensch in Pferdenähe zu verhalten hat.

Schulpferde sind gut ausgebildet und genügsam. Sie werden regelmäßig von einem guten Reiter Korrektur geritten, um die Fehler der Reitschüler wieder auszugleichen und um das Pferd zu fordern und zu fördern.

Die Schulpferde haben deswegen oft viel zu tun. Viele und dazu wechselnde Menschen putzen und reiten es täglich. Da Reitanfänger naturgemäß viele Fehler machen, ist eine Grundtugend des guten Schulpferdes Geduld. Ein Schulpferd bringt im Normalfall so leicht nichts aus der Fassung. Sie verbringen täglich einige Stunden in der Reithalle oder auf dem Reitplatz, gehen an der Longe und strahlen mit den Reitschülern auf Turnieren um die Wette.

Schulpferde verdienen also von jedem Pferde-Menschen höchsten Respekt. Ohne sie könnten die meisten jetzt nicht das, was sie können und sicherlich werden sie oft für Dinge bestraft, für die der Reitschüler, nicht das Schulpferd, verantwortlich ist. Deswegen sollte jeder, der mit Schulpferden zu tun hat, auf ihre artgerechte Haltung und ihren Ausgleich zum Alltag achten.

 
muki - die versicherung ohne wenn und aber