Pferd

Spalte #col2

...

Waschplätze

Auf die richtige Pflege kommt es an

Es gehört zur natürlichen Fellpflege des Pferdes, sich am Boden zu wälzen. Dem Pferd ist dabei egal, ob es dabei schmutzig wird bzw. im Falle von Schlammbädern auch eine dicke Erdkruste am Fell eintrocknet.

Für das Reiten im allgemeinen und dem Pferdesport im speziellen ist das aber nicht egal. Einerseits würden Schmutzteile zu Druckstellen unter dem Sattel oder Bauchgurt führen. Andererseits unterstreicht ein herausgeputztes Pferd dessen Eleganz beim Wettkampf.

Nicht zu vergessen ist auch, dass durch das Putzen des Pferdes zwischen Mensch und Tier eine Beziehung aufgebaut wird.

Im Sommer, wenn dein Pferd bei der Arbeit stark geschwitzt hat oder vor einem Turnier, wird es gewaschen. Nur vor einem Turnier wird das Pferd evtl. auch einshampooniert. Dazu gibt es spezielle Pferdeshampoos.

Pferde sollte man nicht zu häufig waschen. Besonders wenn sie draussen gehalten werden, brauchen sie die Fett- und Talgschicht auf der Haut als Schutz vor Feuchtigkeit und Kälte.

Ansicht Waschplatz
 
muki - die versicherung ohne wenn und aber